Mediation in Erbsachen

Erbe, Erbengemeinschaft, Erbstreit

Erbfälle haben ein hohes Konfliktpotential. Das ist nichts Neues. Wenn Konflikte innerhalb der Familie schwelen, kommen Sie nach einem Erbfall häufig zum Ausbruch.

Die Mediation ist ein Verfahren, mit dem eine Erbengemeinschaft einen Weg finden kann, wie das Erbe auseinander gesetzt werden kann. Anders als das Gerichtsverfahren kann die Mediation außerdem zur Verbesserung der Beziehungen führen. Denn es geht bei der Mediation darum, Standpunkte zu erläutern, anstatt sie einseitig durchzusetzen.

Erbengemeinschaften, Alleinerben, "Enterbte", Pflichtteilsberechtigte und Vermächtnisnehmer - sie alle können von der Mediation profitieren.

Der Erblasser sitzt mit am Tisch

Auch wenn er schon gestorben ist. Wenn es um die Verteilung des Erbes geht, sitzt der Erblasser mit den Erben am selben Tisch. Nur erklären kann er sich nicht mehr...

Statistischen Erhebungen zufolge trifft nur rund ein Drittel aller Erblasser letztwillige Verfügungen in Form eines Testaments oder Erbvertrages. In den übrigen Fällen tritt die gesetzliche Erbfolge ein.

Wo ein Testament vorhanden ist, ist oft problematisch, dass zwischen der Abfassung des Testaments  und dem Erbfall eine relativ große Zeitspanne liegt, in der die unterschiedlichsten Dinge passiert sein können. Das Testament kann  daher später, also zum Zeitpunkt des Erbfalles, für den einen oder anderen Erben ungerecht erscheinen.

Egal ob ein Testament vorhanden ist oder nicht, mehrere Erben bilden eine Erbengemeinschaft

Ob gesetzliche Erbfolge oder gewillkürte Erbfolge (Testament oder Erbvertrag): Beiden Konstellationen ist gemeinsam, dass sich die Erben kraft Gesetzes in einer Zwangsgemeinschaft befinden, nämlich in der Erbengemeinschaft.

Zwangsgemeinschaften erzeugen ohnehin schon Widerwillen. Hinzu kommt, dass ein Nachlass regelmäßig nicht nur aus Vermögen und Verbindlichkeiten besteht. Alte und neue Konflikte brechen häufig auf. Auch sie sind gewissermaßen Bestandteil des Nachlasses.

Die Erben, die im Wesentlichen nur gemeinsam über den Nachlass verfügen können und dessen Auseinandersetzung sie regelmäßig betreiben sollten, haben zum Teil aktuelle Konflikte miteinander, zum Teil brechen aber auch alte Konflikte wieder auf. Dies erschwert die Durchführung der gemeinsamen Aufgaben.

Mediation kann die Lösung sein!

Die erbrechtliche Mediation kann ein Weg sein, aus der Verfahrenheit einer zerstrittenen Gemeinschaft herauszufinden.

Als Mediatoren sind wir zur Neutralität verpflichtet und dazu, uns für alle Parteien gleichermaßen einzusetzen. Dennoch können wir aufgrund unseres juristischen Hintergrunds allgemeine rechtliche Informationen geben, die nützlich sein können. Wussten Sie z.B., dass die Erben die im Testament vorgesehenen Rechtsfolgen einvernehmlich abändern können? Ein Testament ist also nicht in Stein gemeißelt und der Testator wollte doch sicher nicht, dass Sie sich endlos streiten?! 

Mediation ist schneller und günstiger als das gerichtliche Verfahren!

Das Mediationsverfahren ist in der Regel schneller und kostengünstiger als ein Gerichtsverfahren. Wenn sich jeder am Streit Beteiligte einen Rechtsanwalt nimmt, der jeweils die Ansprüche einklagt, dauert es nicht nur lang. Die Kosten der Auseinandersetzung können schnell außer Verhältnis geraten. Hinzu kommt die nervliche Belastung einer Gerichtsverhandlung oder beim Empfang der gegnerischen Anwaltspost. Sprechen Sie uns daher unverbindlich an, wenn Sie es mit einem Mediationsverfahren probieren möchten! 

(C) Foto: depositphotos

  • Anette Gnandt

    Anette Gnandt

    Rechtsanwältin für Familienrecht
    und zertifizierte Mediatorin

  • Daniel Steltzer

    Daniel Steltzer, LL.M.

    Rechtsanwalt für Erbrecht und Unternehmensrecht sowie zertifizierter Mediator


"Wir glauben an die Mediation als optimales Mittel zur Streitbeilegung bei Erbstreitigkeiten und unterstützen auch Sie gern bei der Lösung Ihres Konflikts!"

Allein oder im Team mediieren die zertifizierten Mediatoren Daniel Steltzer und Anette Gnandt auch Ihren Erbkonflikt.

Als Rechtsanwälte mit abgeschlossenen Fachanwaltslehrgängen im Familien- und Erbrecht bringen Rechtsanwältin Gnandt und Rechtsanwalt Steltzer den idealen juristischen Hintergrund mit, damit Sie durch das Mediationsverfahren tragbare Lösungen vereinbaren können, die dann auch verbindlich festgehalten werden. 

Rufen Sie uns gerne für ein unverbindliches Informationsgespräch an!

(030) 92351504


Teilen Sie diesen Beitrag!